shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Zeit für Neues: Trainer Kristian Arambasic zieht Ausstiegsklausel und verlässt den FC Oberneuland

Dem Fussball-Regionalligisten FC Oberneuland steht ein sentimentaler Abschied ins Haus:

Trainer Kristian Arambasic hat sich vor jeder Saison eine jederzeit greifende Exitklausel vorbehalten, von der der 44-jährige im Januar 2022 nach 4,5 Jahren erfolgreicher Tätigkeit beim FC Oberneuland Gebrauch macht und zum BSV Rehden wechselt, der seit Dezember 2021 auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer gewesen ist. Bereits frühzeitig informierte Kristian Arambasic den FC Oberneuland über den persönlichen und sportlichen Schritt. Der FC Oberneuland hält das gegebene Wort zum jederzeitigen Ausstieg ein und erteilt seinem langjährigen Cheftrainer schweren Herzens die vereinbarte Freigabe.

Beim FC-Oberneuland wird der A-Lizenzinhaber und bisherige Co-Trainer Daniel Prause die sportlichen Zügel als Teil eines neuformierten Trainergespanns übernehmen.

Zudem ist der FC Oberneuland in aussichtsreichen Gesprächen mit einem neuen Cheftrainer, den der scheidende Kristian Arambasic selbst vorgeschlagen hat.

„Wir würden mit Kristian Arambasic ligaunabhängig auch in den nächsten 5 Jahren zusammenarbeiten“, so FC O-Pressesprecher Uwe Piehl, „aber es war klar, dass im Fussball wie im Leben irgendwann eine Veränderung kommt. Kristian wird beim FC O nie ganz gehen, sondern immer Teil der Vereinsgeschichte sein, über die nur Gutes berichtet werden kann. Dass sein Weggang als Spiritus rector des Vereins nicht gleich zu kompensieren ist, ist gleichzeitig die Chance für andere Personen und Methoden, um den Klassenerhalt zu schaffen. Es verbleibt in jedem Fall ganz viel Dankbarkeit und Wertschätzung für sein überdurchschnittliches Engagement. Deswegen legen wir Kristian auch keine Steine in den Weg und wünschen ihm bestmöglichen Erfolg. Die Tür beim FC Oberneuland bleibt für ihn stets offen“.

Seine Ehefrau Mirian Arambasic bleibt dem FC Oberneuland ebenso erhalten, wie sein Sohn Alessio Arambasic (19), der als Mittelfeldspieler dem FC Oberneuland weiterhin zur Verfügung steht. Kristian Arambasic selbst geht mit einem weinenden und einem lachenden Auge, nachdem sich spontan die neue Herausforderung beim BSV Rehden aufgetan hat:” Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen beim FCO ganz herzlich für 4,5 wundervolle Jahre bedanken. Solch ein gegenseitiges Vertrauen besonders in den zuletzt schwierigen Monaten ist nicht selbstverständlich auf diesem Niveau. Die Mannschaft ist für mich natürlich nach den vielen schönen gemeinsamen Jahren etwas ganz besonderes, aber vielleicht ist ein neuer Impuls genau das, was sie jetzt für die Abstiegsrunde benötigen. Es ist das Gefühl entstanden, mich zu verändern und dem FC Oberneuland die Chance zur Veränderung zu geben. Ich wünsche dem gesamten FCO nur das Beste für die Zukunft und das der Traum vom Klassenerhalt mit neuem Schwung auch ein zweites Mal erreicht wird. Mit dem Herzen bleibe ich in jedem Fall in Oberneuland“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen