shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

FCO Partner BMÖ stellt sich vor

BMÖ

Die Bremer Mineralölhandel GmbH – kurz BMÖ, ist ein langjähriges Mineralölunternehmen mit mehr als 50 Jahren Tradition. Neben einem großen Tankstellennetz aus Shell- und BMÖ-Tankstellen, beliefert die BMÖ als Shell Markenpartner, Ihre Kunden mit Heizöl, Diesel und Schmierstoffen. Ronald Rose ist Geschäftsführer bei BMÖ und langjähriger Partner des FC Oberneuland.
Entsprechend war er natürlich Gründungsmitglied unseres neuen Partner Clubs. Für das erste FCO Partner Club Update sprach unser Leiter für Strategische Planung und Partnerschaften Benjamin Scher mit ihm über sein Unternehmen und seine Liebe für unseren FCO. Eine Zusammenfassung findet ihr hier:

Benjamin:

Ronald, für fast alle Unternehmen war die letzte Zeit eine besonders herausfordernde. Hast du auch gute Nachrichten aus der Welt von BMÖ?

Ronald:

Du wirst vielleicht überrascht sein, aber ja habe ich. Als innovatives Energieunternehmen sieht sich die BMÖ in der Verantwortung zum Umweltschutz beizutragen, daher hat sie als eines der ersten Mineralölunternehmen den umweltfreundlich GTL-Diesel an bisher zwei Tankstellen (BMÖ Tankstelle am Weserpark und in der Stresemannstr.) eingeführt. GTL-Diesel, welcher aus Erdgas hergestellt wird, verbrennt sauberer als herkömmlicher Diesel auf Erdölbasis und hilft somit, lokale Emissionen deutlich zu reduzieren. Der einzigartige Vorteil von GTL-Diesel – Er kann direkt in vorhandene Dieselmotoren getankt werden und ist somit eine schnelle Sofort-Lösung zum Schutze der Umwelt. Übrigens schonen wir mit unserem GTL-Diesel auch schon bald die Luft in eurem Stadion, denn eure Rasenmäher tanken bald ebenfalls GTL, direkt aus einem lokalen Mini-Tank. Wobei die Luft hier im Stadion so schlecht ja auch nicht ist, aber jeder Liter zählt.

Benjamin:

Klasse! Dann ist eure Entwicklung ja ungefähr so dynamisch wie unsere (lacht).

Ronald:

(lacht) Sicherlich ganz anders, aber sowohl die BMÖ als auch der FC Oberneuland haben sicher einiges Richtig gemacht in der letzten Zeit. Für einen Partner wie uns gibt es sicher zwei Ebenen: Einmal das Emotionale, auf dem es ja seit Jahren toll läuft. Die Erfolge auf und neben dem Platz zeigen ja, dass hier gut gearbeitet wird. Die andere Ebene ist das Rationale. Am Ende bleiben wir alle auch Geschäftsleute und können nicht jedes Jahr Geld nur aus Wohlwollen vergeben. Daher freue ich mich zu sehen, wie sich der Verein entwickelt. Am Ende ist eine Partnerschaft, wie wir Sie mit euch eingegangen sind, auch ein bisschen mit Vertrauen verwunden: Vertrauen darin, dass sich ein solches Engagement auszahlt. Und wir merken zunehmend, dass die Marke BMÖ auch positiv vom FC Oberneuland profitiert. Das freut uns natürlich!

Benjamin:

Apropos Freude. Du hast vor einigen Tagen etwas mysteriös von einer Überraschung gesprochen. Magst du uns jetzt erzählen, was es damit auf sich hat?

Ronald:

Gerne. Wir, von der BMÖ, haben uns als Dankeschön für den Aufstieg in die Regionalliga hat sich die etwas überlegt. Wir klären gerade die letzten Details, aber möchten gerne dem ganzen Verein, vom Vorstand bis zum Jugendtrainer, Tankrabatte bei uns geben. Die FCO-BMÖ Tankkarte ist in Produktion und ihr dürft Sie dann intern verteilen. Das Angebot gilt übrigens auch für meine Kolleginnen und Kollegen im Partner Club. Ich hoffe, dass wir diese tolle neue Organisation mittelfristig für weitere interne Rabatte nutzen können. Dann würde der FCO Partner Club nochmal ein weiteres Element an Wert erhalten.

Benjamin:

Ronald, Vielen Dank von mir und im Namen des ganzen Vereins und Partner Clubs. Das ist wirklich toll! Mich freut besonders, dass jeder im Verein von der Tankkarte profitieren kann. In den aktuellen Zeiten, in denen viel über den Leistungsbereich gesprochen wird, ist es wichtig auch immer wieder den Breitensport in den Blick zu nehmen. Deshalb ist es einfach großartig, dass es eine vereinsweite Dankeschön-Aktion von euch ist. Vielen Dank dafür und für das Gespräch.

Ronald:

Danke dir auch. Ich freue mich auf die nächsten Schritte in diesem spannenden Projekt und vor allem endlich mal wieder Fußball am Vinnenweg sehen zu können.

Benjamin:

Darauf freuen wir uns alle!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen