shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Förderverein stellt sich vor

Fragen an den neuen Vorstand vom Förderverein des FC Oberneuland e.V.

Marko Mock

Lieber Marko, was machst du eigentlich beruflich?
Ich bin Headhunter, habe vor 14 Jahren meine eigene Personalberatung gegründet, besetze heute, mit meinem Team, die Vakanzen im mittleren und gehobenen Management. Davor war ich fast 20 Jahre in leitenden Vertriebs-Funktionen, national und international, erfolgreich unterwegs.
Dadurch spreche ich mit meinen Kandidaten und Mandanten auf Augenhöhe, berate und coache beide Zielgruppen ebenso.

Was verbindet dich mit dem FCO?
Ich war eigentlich immer schon fußballverrückt. Mein Lieblingsverein ist zwar seit Jahrzehnten Eintracht Braunschweig, aber jetzt eben auch der FC Oberneuland. Fußball ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Auch in meinen Gesprächen, als Personalberater, mit Kandidaten oder Mandanten, ist Fußball fast immer ein small-talk-Thema. Fußball ist Leidenschaft, und ein sehr guter “Eisbrecher” bei Erstgesprächen. Als überzeugter Bremer und großer Fußball-Fan beobachte ich ferner den FCO schon seit langem, habe die schweren Zeiten wahrgenommen, aber auch den Weg nach oben seit 2015. Über den Aufstieg in die Regionalliga habe ich mich sehr gefreut.
Aufgrund meiner Art und meines Netzwerks bin ich überzeugt dem FCO bei der Erreichung unsere gemeinsamen Ziele sehr hilfreich zu sein.

Wer oder was hat dich dazu bewogen einen Vorstandsposten im neu gegründeten Förderverein zu übernehmen?
Mir gefällt die Professionalität hier beim FCO sehr gut. Das geht beim Vorstand los, wie auch beim Trainerteam, den Betreuern, eigentlich der gesamten Truppe. Es gibt es eine Vision, der alles untergeordnet wird. Der gesamte Verein lebt das. So lebe und arbeite ich auch.
Als Birger und Uwe mir diese Idee vom Förderverein im September 2020 angeboten bzw. mich gefragt haben, ob ich es mir vorstellen kann, einen Förderverein aufzubauen, habe ich sofort zugesagt.
Mit meinen beiden Vorstandskollegen, Tobias und Lars, habe ich dann auch zwei super Mitstreiter gefunden, die unsere Vision im ganzen Herzen und Leidenschaft mit leben. Die Zusammenarbeit ist total professionell und macht riesen Spaß.

Was erwartest du von eurer Tätigkeit im Förderverein?
Gemäß der Satzung unseres Fördervereins fördern wir den Sport des FCO, beschaffen Mittel durch Beiträge und Spenden. Genau darum geht es, wir beschaffen Gelder um den Kader der 1. Herren, bekanntermaßen in der Regionalliga Nord aktiv, zu stärken, neue Spieler zu finanzieren, ferner auch die Infrastruktur in und an der Marko Mock Arena zu verbessern.
Unsere 12 Gründungsmitglieder sind erfolgreiche Geschäftsleute. Darauf wollen Lars, Tobias und ich aufbauen, d.h. unsere großen Netzwerke dafür nutzen, aber auch neue potentielle Mitglieder für unsere Vision begeistern. Der Verein FCO selbst zieht auch hier voll mit, wir tauschen uns regelmäßig aus.
Unser Förderverein wird dazu beitragen aus dem FC Oberneuland ein schlagkräftiges Team zu bauen, sowie zum zweitwichtigsten Verein in Bremen zu etablieren.

Lars Hinke

Lieber Lars, was machst du eigentlich beruflich?
Ich bin als Steuerberater in der Überseestadt tätig. Vertrete viele Freiberufler, Handwerker, Ärzte und andere mittelständische Unternehmen.
Ich war 21 Jahre beim Finanzamt als Betriebsprüfer und Großbetriebsprüfer tätig und bin dann auf die richtige Seite gewechselt.
Ich bin sehr gut vernetzt und lege großen Wert darauf, dass ich für meine Mandanten da / erreichbar bin.

Was verbindet dich mit dem FCO?
Ich habe den FCO immer in den Medien mitbekommen. Meine Tochter Annika hat angefangen sich beim FCO zu engagieren und mir von dem tollen Spirit vorgeschwärmt.
Als sich dann Marko Mock bei mir gemeldet hat, gab es nur eine Antwort für mich.
Ich lernte dann den Vorstand kennen und spürte, wie sehr etwas Tolles, Großes aufgebaut werden soll. Sinn und Verstand stehen neben Spaß und „Gas geben“ auf der Linie. Je mehr Menschen ich beim FCO kennen gelernt habe, desto mehr fühlte ich mich zu Hause.
Mit Marko und Tobi habe ich zwei echte Typen kennen gelernt, mit denen wir was erreichen können und werden.
Der FCO ist ein Verein, den wir alle nach vorne bringen können. Ein Verein mit Herz, und das zählt mehr denn je in der heutigen Zeit.
Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit.

Wer oder was hat dich dazu bewogen einen Vorstandsposten im neu gegründeten Förderverein zu übernehmen?
Wenn ich JA sage, dann bin ich auch gerne bereit mit vollem Herzen dabei zu sein und natürlich auch mit der entsprechenden Zeit.
Ziele formulieren und Ziele erreichen mit den tollen Leuten hier, sind einfach eine super Sache.
Als dann noch Marko und Tobi zur Verfügung standen, war es keine Frage mehr. Es hat zwischen uns sportlich gefunkt und wir alle haben große Lust die Ziele zu erreichen und etwas Tolles zu schaffen.

Tobias Döpkens

Lieber Tobias, was machst du eigentlich beruflich?
Ich bin Prokurist und leite das Marketing & den Vertrieb in der Fa. ADLER Solar Services GmbH, auch schon neuer Partner im FCO-Netzwerk.
Wir sind seit über 12 Jahren Spezialist für Energielösungen aus Photovoltaik, Speicherlösungen & e-Mobilität.

Was verbindet dich mit dem FCO?
Ich bin Sportler und Fußballfan seitdem ich ein kleiner Junge war.
Vor einigen Jahren hat einer meiner besten Freunde beim FCO gespielt und seither verfolge ich die Entwicklung des Vereins und freue mich, wenn ich einen Teil dazu beitragen kann, dass sich der eingeschlagene Weg auch in Zukunft erfolgreich weiter fortgesetzt werden kann.

Wer oder was hat dich dazu bewogen einen Vorstandsposten im neu gegründeten Förderverein zu übernehmen?
In Person hat mich Marko Mock dazu gebracht ein Teil des neuen Vorstandes zu werden. Wir sind beide „positiv bekloppt“ und verstehen uns sehr gut. Die Idee, den Verein nach vorne zu bringen, und das Ganze mit interessanten Persönlichkeiten und Unternehmen zu verbinden, finde ich sehr reizend und spannend.

Was erwartest du von eurer Tätigkeit im Förderverein?
Zunächst einmal geht es darum den Verein positiv nach draußen zu tragen. Weiterhin wollen wir natürlich Gelder von vielen Unterstützern gewinnen, die auch an das Projekt FCO glauben und Teil dieser wunderbaren Geschichte werden wollen.
Weiterhin wollen wir natürlich das gesamte Team und die Unterstützer an den Verein binden und mit Events, tollen Fußball und schönen Momenten untermauern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen